Heilpädagogische Praxis für Kinder und Jugendliche

Silvia Behringer

In Ergänzung zu meinem Angebot zur heilpädagogischen Förderung in meiner Praxis bin ich auch als Heilpädagogischer Fachdienst an einer Regelschule und zur Einzelintegration in Kindertagesstätten tätig.


+++   Aktuelle Corona Information  +++

 

Da die Kindertagesstätten und Schulen aktuell geschlossen sind,

kann der heilpädagogische Fachdienst durch mich nicht im persönlichen Kontakt stattfinden.

Es ist jedoch ausdrücklich gewünscht, dass ich den Fachdienst telefonisch weiterführe.

Sie können mich gerne unter der Telefonnummer 08841/672637 erreichen.


In Kindertagesstätten

Aktuell biete ich den heilpädagogischen Fachdienst in der Evangelischen Kindertagesstätte Bienenhaus sowie im Caritas Kindergarten St. Georg in Bad Bayersoien an.

 

Seit einigen Jahren gibt es die Möglichkeit einzelne Kinder mit erhöhtem Förderbedarf in der Kinderkrippe oder Kindergartengruppe aufzunehmen, um ihnen eine wohnortnahe integrative Förderung anbieten zu können. Manchmal ist das Kind auch schon einige Zeit in der Kindertagesstätte und dann wird erst der Bedarf für eine solche Maßnahme ersichtlich.

 

Zu den Zielen der Einzelintegration gehört die pädagogische und heilpädagogische Förderung des Kindes, die Unterstützung und Beratung der Erzieherinnen und vor allem die soziale Integration des Kindes in seine Gruppe.

 

Kostenträger für diese Maßnahme ist der Bezirk Oberbayern.

 

An der Emanuel-von-Seidl-Schule

Seit Januar 2016 kann ich den heilpädagogischen Fachdienst auch an der Emanuel-von-Seidl Schule anbieten. Hierbei steht die Unterstützung der Lehrkräfte und der Klassen vor allem in der Schuleingangsphase in der 1. und 2. Jahrgangsstufe im Vordergrund.

 

Die Unterstützung der Lehrkräfte während des Unterrichtes, der wöchentliche Austausch mit der Lehrkraft und Planungsgespräche für das weitere Vorgehen, sowie eine Förderplanung nach Bedarf und eine Reflexion sowie der Aufbau einer inklusiven Arbeitsweise an der Schule sind weitere Arbeitsschwerpunkte von mir.

 

Weiter sind meine Aufgaben mit den Kindern:

  • Lern- und Sozialförderung und Übermittlung emotionaler Schlüsselfertigkeiten
  • Konzentrationsfördernde Maßnahmen zur Unterstützung der Unterrichtsgestaltung
  • Kinder mit Förderbedarf beim Übergang vom Kindergarten zur Schule begleiten
  • Im Rahmen des Klassenunterrichts alle Schüler durch individuelle Hilfen fördern
  • Kinder mit Verhaltensauffälligkeiten an das richtige Sozialverhalten heranführen